Doctor's Search

Für mehr Details

Was sind Po-Implantate?

Po-Implantete sind künstliche Vorrichtungen, die in die Gesäßbacken eingesetzt werden, um Volumen in diesem Bereich zu verschaffen.

Dieses Verfahren, dass auch Gesäß- oder Glutäalvergrößerung genannt wird, ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Eine vom Amerikanischen Verband der Fachärzte für Plastische Chirurgie berichtete Schätzung weist darauf hin, dass die Gesäßvergrösserungsoperation zwischen den Jahren 2000 und 2015 um 252 Prozent angestiegen ist.

Die beliebtesten Arten der Gesäßoperationen beinhalten Po-Straffungen, Implantate, und Vergrößerung mit Fettübertragung.

Trotz ihrer Beliebtheit sind Po-Implantate nicht risikolos. Besprechen Sie eventuelle Vorteile und Nebenerscheinigungen sowie erwartete Kosten und Genesungszeit mit einem/einer amtlich beglaubigten Chirurg(in).

Po-Implantatsverfahren

Po-Implantate haben einen Hauptzweck:  die Form des Gesäßes zu verbessern. Dennoch gibt es einige unterschiedliche Verfahrensweisen, um dieses Ziel zu erreichen. Die beiden Hauptverfahrensarten sind Fettübertragung und Gesäß-Implantate.

Fettübertragung

Povergrösserung mit Fettübertragung war der beliebteste kosmetische Eingriff für Gesäße im Jahre 2015.  Es wird ausserdem mit dem Spitznamen  “Brasilianische Po-Straffung” bezeichnet.

Während dieses Verfahrens saugt Ihr Chirurg einen anderen Teil Ihres Körpers ab, um Fett zu erhalten – normalerweisen den Bauch, die Flanken oder Oberschenkel – und spritzt diesen in das Gesäß ein,  um Fülle hinzuzufügen. Dieses Verfahren wird manchmal mit Silikonimplantate kombiniert, um das möglichst natürlichste Aussehen zu erreichen.

Po-Straffung Sculptra

In einem anderen Verfahren wird eine als Sculptra bezeichnete Füllmasse in das Weichgewebe der Gesäße eingespritzt.  Dieses Verfahren wird in einer Arztpraxis mit nahezu keiner Ausfallzeit durchgeführt.

Das Material fügt zur Zeit der Einspritzung eine kleine Fülle hinzu, und über Wochen bis Monate verwendet es Ihr Körper, um zusätzliches Kollagen zu aufzubauen, was das Volumen in dem Bereich weiter erweitern kann.

Es bedarf einige Sitzungen, um einen deutlichen Unterschied zu sehen, sowie mehrfache Ampullen der medizinischen Behandlung pro Sitzung, was kostenaufwändig sein kann.

Hydrogel- und Silikon-Gesäßinjektionen

Vielleicht haben Sie über Hydrogel-Gesäß-Spritzen als preisgünstigere Vergrößerungsmethode gehört. Diese Methode gibt vorübergehende Ergebnisse und erfordert keinen herkömmlichen chirurgischen Eingriff. Es ist ebenfalls gefährlich.

Wie Hydrogel-Injektionen umfassen auch Silikon-Injektionen keinen chirurgischen Eingriff und sie ändern die Form ihrer Gesäßbacken auch nicht direkt.

Während es einige Reden über die Verwendung von Silikon-Injektionen anstelle von Po-Implantaten gibt, wird diese Methode nicht empfohlen. In der Tat können Silikon-Injektionen für Gesäße sehr gefährlich sein.

Silikon-Implantate

Silikon ist das als Po-Implantate verwendete Material. Im Gegenteil zu Injektionen werden Silikon-Implantate mittels eines Einschnittes zwischen den Gesäßbacken chirurgischen in die Gesäße eingesetzt.

Dieses Verfahren wird manchmal für die besten Ergebnisse mit Fettübertragung kombiniert. Die Genesung nach der Gesäßoperation dauert bis zu vier Wochen.

Implantate fügen typischerweise an Volumen hinzu. Das ist etwas, was Injektionen und Fettübertragung nicht allein machen können. Allgemein sind Silikon-Implantate als sichere und wirkungsvolle, bewärte Quellen für die Gesäßerweiterung nachgewiesen worden.

Implantate sind wohl besser für Personen mit wenig Fett, da sie für eine Brasilianische Po-Straffung nicht viel zu injektieren hätten.

Liposuktion

Neben Fettübertragung und Implantaten wird Liposuktion manchmal in Gesäßverfahren verwendet.  Das Verfahren entfernt übermässiges Fett in bestimmten Bereichen des Gesäßes, um beste Konturen zu erreichen.

Sie können sich für Liposuktion mit Po-Implantaten eignen, falls Sie aufgrund Gewichtsverlust oder Alterung übermässiges Fett in dem Bereich haben.