Doctor's Search

DHI-Verfahren

DHI – Haartransplantation

Wenn Sie sich entscheiden, sich einer Haartransplantationsoperation zu unterziehen, beginnen Sie mit ihren eigenen Nachforschungen, um die meisten Informationen über Ihre Alternativen zu erreichen. Das ist eine gute Idee, denn Sie können mit Ihrem Haartransplantationschirurgen ein ausführliches Gespräch abhalten, um die optimale Methode für Sie zu finden. Sie mögen sehr viel Information über FUE (Follicular Unit Extraction – Follikuläre Einheitsextraktion)  und FUT (Follicular Unit Transplantation – Follikuläre Einheitstransplantation) gesammelt haben und stossen auf einmal auf DHI (Direct Hair Transplantation – Direkte Haartransplantation). Die DHI – Haartransplantationsmethode ist eine der neuesten Entwicklungen im Bereich der Haartransplantation.

Was ist DHI – Haartransplantation?

Zuerst müssen Sie den Unterschied zwischen FUT und FUE verstehen, um DHI besser zu verstehen. Bei der FUT-Methode wird ein Gewebestreifen mit Haarfollikeln vom hinteren Teil der Kopfhaut entnommen und in den Entnahmebereich verpflanzt. Ein Einschnitt erfolgt bei der FUE – Haartransplantationsmethode nicht, anstelle dessen wird eine Stanze verwendet, um Follikeleinheiten herauszuziehen und die entnommenen Follikel werden danach in den Empfangsbereich verpflanzt.

Die DHI – Haartransplantation ist eine FUE – Haartransplantationsmethode und der Hauptunterschied ist die Art und Weise, in der das Haar verpflanzt wird. Bei der FUE – Haartransplantation macht der Haartransplantationchirurg Einschnitte auf der ganzen Kopfhaut und die Follikeleinheiten werden auf diese Einschnitte plaziert. Ausserdem erfordert die DHI – Haartransplantationsmethode keine Einschnitte und während jeder Verpflanzung auf der Kopfhaut wird ein patentiertes Instrument verwendet. Als Alternative kann das Roboterhaartransplantationssystem angewandt werden. Dieses System bemisst die für jedes Haarfollikel erforderliche Tiefe und den erforderlichen Winkel, deshalb ist es auch als Roboter-follikuläreinheitsextraktion bekannt.

Das DHI – Verfahren und die FUE – Haartransplantation

DHI verwendet ein spezielles Gerät, um den Winkel, die Tiefe und Richtung des verpflanzten Follikels vollkommen zu kontrollieren. Dies ergiebt eine ganz natürliche Haarlinie und ein natürliches Aussehen.  

Während die entnommenen Transplantate (Grafts) im DHI-Verfahren direkt in den Entnahmebereich verpflanzt werden, werden die entnommenen Transplantate beim FUE-Verfahren in eine spezielle Lösung gelegt, ein Kanal wird im Empfangsbereich eröffnet und die entnommenen Transplantate werden diese Kanäle verpflanzt. Bei der DHI gibt es keine zusätzlichen Kanalisierungsphasen.

Da die Verpflanzung mit einem speziellen Implanter durchgeführt wird, ohne Kanäle zu eröffnen, gibt es bei der DHI keine Blutung. Bei der DHI gibt es keine Krustenbildung, Grübchen oder Forderung. Die Höchstanzahl der Transplantate kann in einer einzigen DHI-Operationssitzung ungefähr 2.000 Transplantate sein, beim FUE kann sich diese Anzahl auf 5.000 Transplantate belaufen. Aus diesem Grund sollten Patienten, die mehr als 2.000 Transplantate benötigen, in dem DHI-Verfahren mehr als eine Operationssitzung empfangen.

Mit einem speziellen Implanter beim DHI-Verfahren ist es leichter und erfolgreicher einen Winkel und eine Richtung anzusetzen.

Bei der DHI-Methode brauchen Sie nicht rasiert zu werden, es wird lediglich der Entnahmebereich entnommen. Bei der FUE-Methode sollte die ganze Kopfhaut vor der Operation rasiert werden.

Ein Patient der sich der DHI-Behandlung unterzogen hat, kann seinen oder ihren regulären Tagesablauf fortsetzen und kann im Vergleich zu einem Patienten, der sich der FUE-Haartransplantationsbehandlung unterzogen hat, schneller genesen. 

Vorteile der DHI  – Haartransplantation

Das DHI – Instrument gewährleistet, dass das Haargewebe gut angesetzt wird, somit bestehet ein geringes Narbenrisiko. Die DHI-Haartransplantationsoperation erfordert keine Einschnitte. Das DHI – Gerät kontrolliert die Tiefe, den Winkel und die Richtung der verpflanzten Haarfollikel. Die DHI – Haartransplantation ist eine sichere Operation mit geringem Komplikationsrisiko.

Nachteile der DHI – Haartransplantation

DHI ist nicht ideal für Personen, mit ernsthaftem Haarausfall;  

für Personen, die intensiveres Haar wollen;

für Personen, die eine grössere Anzahl an Transplantaten wollen.